Gasgrill von Weber

Gasgrill von Weber Spirit E-320 ClassicWer auf der Suche nach einem der gefragtesten Grills ist, wird früher oder später auf den Gasgrill von Weber stoßen. Die deutsche Tochtergesellschaft des US-amerikanischen Herstellers Weber-Stephen Products wurde 1999 gegründet und vertreibt seitdem hochwertige und überzeugende Grills an, die jeden Geschmack treffen. Nicht umsonst ist die Marke besonders durch die TV-Werbung mit dem deutschen Fußballnationalspieler Thomas Müller noch bekannter geworden.

Ein Weber Grill mag einen stolzen Preis mit sich bringen, doch Ihnen wird eine exzellente Qualität geboten. Die Verarbeitung sowie Bedienung überzeugen allemal. Weber bietet viele verschiedene Modelle an, sei es ein 2-flammiger oder ein 6-flammiger Gasgrill. Das Unternehmen setzt ähnlich zu Landmann große Maßstäbe in Sachen Langlebigkeit und einfache Bedienung.ir?t=gasgrill24com 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B00R01EJOA

 

 

Gasgrill von weber im Überblick

Die Grills überzeugen mit einer hochwertigen Verarbeitung und guten Qualität. Außerdem ist die Bedienung nicht nur sehr gut und einfach, sondern vor allem auch sehr sicher. Besonders die gleichmäßige Erhitzung überzeugt voll und ganz. Bei günstigeren Gasgrills leidet insbesondere das Grillgut unter der ungleichmäßigen Temperaturregelung. Dies ist bei einem Gasgrill von Weber jedoch nicht der Rede wert. Unabhängig davon wo sich das Fleisch oder Gemüse auf dem Grillrost befindet, wird dieses stets gleichmäßig erhitzt.

temperaturen der einzelnen Brenner

Gasgrill von Weber Q 1200Vor allem die einwandfreie Steuerung der Temperatur punktet bei einem Gasgrill von Weber. So lässt sich die Temperatur der einzelnen Flammen wunderbar individuell einstellen, so dass der Grill sehr zuverlässig seine Arbeit verrichtet. Dadurch können Sie den Grill auch in einzelne Grillbereiche unterteilen, wodurch Sie beispielsweise auf der linken Seite ausschließlich Gemüse auf niedrigerer Stufe garen können.ir?t=gasgrill24com 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=B0966M5GKT

Darüber hinaus lässt sich auch mit aktiver und passiver Hitze spielen. Wenn Sie in die Mitte des Grills Fleisch garen möchten, welches nicht scharf gegrillt werden, sondern langsam garen soll, schalten Sie den Brenner in der Mitte auf eine niedrige Stufe. Die beiden daneben liegenden Brenner können Sie auf einer hohen Stufe einstellen, so dass die Hitze entsprechend erzeugt wird.

 

Gesundheitsfaktor

Besonders der Gesundheitsfaktor spricht bei diesen Grills für sich. Der Gasgrill setzt deutlich weniger Stoffe frei, die zu Krebs führen können. Dies ist der optimalen Entwicklung der Geräte zu verdanken, so dass Sie bedenkenlos draus losgrillen können. Es strömt weniger Gas in die Luft aus, welche Sie theoretisch einatmen können. Hier ist alles gut isoliert und abgeschirmt und auch die Brenner zünden schnell und zuverlässig.

 

Fazit

Grundsätzlich können wir Ihnen einen Gasgrill von Weber allemal ans Herz legen. Die hochwertige Verarbeitung sowie Langlebigkeit überzeugen allemal. Zwar sind die Gasgrills teurer als die Konkurrenzmodelle, doch Sie werden den Kauf nicht bereuen. Das Design sticht hervor, da Weber auf ein schickes Design setzt, welches überzeugt.